INSEL news

Es wird einmal...

Search

INSEL Programm

BRÖtz 80!

Dreitägiges Festival im Café ADA zu Ehren von Peter Brötzmann

Freitag, 27. August 2021 // Samstag, 28. August 2021 // Sonntag, 29. August 2021

Peter Brötzmann - Heather Leigh
Peter Brötzmann - Heather Leigh auf YouTube // ansehen

Am 06. März 2021 wurde der Saxophonist und Klarinettist Peter Brötzmann 80 Jahre alt. Ihm zu Ehren veranstaltet INSEL e.V. im Café ADA vom 27. bis 29. August 2021 ein dreitägiges Festival mit internationalen Gästen, das die herausragende Stellung dieses Ausnahmekünstlers feiert.

Der gebürtige Remscheider Peter Brötzmann beginnt in den 1960er Jahren von Wuppertal aus eine neue Spielart des Jazz zu entwickeln, die schon bald als die eigenständigste, nicht primär von den afroamerikanischen Vorbildern geprägte Art zu Improvisie-ren Furore macht. Er darf fraglos als der bedeutendste deutsche Jazzmusiker gelten und ist vermutlich bis zum heutigen Tage der einzige, der es regelmäßig schafft, einen New Yorker Club zu füllen. Diesen Erfolg hat er niemals mit stilistischen Zugeständnissen erreicht, sondern er ist konsequent einen radikal eigenen Weg gegangen und hat dabei eine so raue, direkte, meist vom klassischen „Schönklang“ meilenweit entfernte Spielweise kreiert, dass in der Musikwelt der Begriff „brötzen“ zu einem festen Terminus ge-worden ist. Seine 1968 erschienene Platte „machine gun“ zählt zu den Meilensteinen des europäischen Jazz und wurde vom Rolling Stone Magazin im Jahre 2013 in seiner Liste „Die besten 100 Jazz-Alben“ auf Platz 33 gewählt (wohlgemerkt ist das keine Jahresliste, es geht da um die besten 100 Alben der Jazzgeschichte).

Peter Brötzmann gehört zu den Gründungsmitgliedern des „Globe Unity Orchestra“ und ist auch einer der Gründer des Berliner Plattenlabels „Free Music Production“.

Brötzmann tourt jedes Jahr in ganz Europa, den USA und Japan. Seit dem großen Erfolg der Gruppe „Last Exit“, in der er 1986 auf Sonny Sharrock, Bill Laswell und Shannon Jackson stieß, ist seine Popularität in den USA enorm gestiegen, was u.a. zur Gründung des „Chicago Tentetts“ führte.

Im Katalog der deutschen Nationalbibliothek finden sich 60 Links mit Dateneinträgen zum Werk von Peter Brötzmann. Im Jahre 2005 wurde ihm der Von-der-Heydt-Kulturpreis der Stadt Wuppertal verliehen.
2011 erhielt er den Livetime Achievement Award des Vision Festivals New York, im selben Jahr wurde er mit dem Deutschen Jazz-preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

„Einer wie er klingt nie harmlos. Seine Musik ist wild, ungestüm, aufbegehrend, rau, ungeschliffen, energiegeladen, ausdrucksgierig und wahrhaftigkeitsversessen. Jeder Ton ein Statement. Es ist Musik mit viel Puste und gehörig Lust am Sound. Und diese Lust wiederum lässt offenbar auch mit zunehmender Reife nicht nach. Seine Sprache ist universell: Musik als Aufbegehren. Eine, die alle Töne dieser Welt ausprobiert. Und die mit ungeschönten Tönen zeigt, wie die Welt ist“, hieß es anlässlich seines 75. Geburtstags im Bayerischen Rundfunk. Damals, vor fünf Jahren, gab es ihm zu Ehren ein fünftägiges Festival in Warschau.

Besetzung

Hamid Drake (Chicago) – Drums
Keiji Haino (Tokyo) – Guitar / Electronics
Mats Gustafsson (Wien) – Saxophone
Camille Emaille (Nizza) – Drums, Percussion
Heather Leigh (Glasgow) – Pedal Steel Guitar
Marino Pliakas (Zürich) – E-Bass
Michael Wertmüller (Berlin) – Drums
Caspar Brötzmann (Berlin) – Guitar
Hans-Peter Hiby (Wuppertal) – Saxophone
Wolfgang Schmidtke (Wuppertal) – Saxophone
Peter Brötzmann (Wuppertal) – Saxophone

INSEL Festival // BRÖtz 80! // INSEL / ADA oben

Peter Brötzmann
Peter Brötzmann

 

Freitag, 27. August 2021 - 19:30 Uhr

Eintrittspreis // EUR 16.00 / EUR 9.00 erm. // Abenkasse EUR 19.00 / EUR 11.00

Tickets bestellen

Samstag, 28. August 2021 - 19:30 Uhr

Eintrittspreis // EUR 16.00 / EUR 9.00 erm. // Abenkasse EUR 19.00 / EUR 11.00

Tickets bestellen

Sonntag, 29. August 2021 - 18:00 Uhr

Eintrittspreis // EUR 16.00 / EUR 9.00 erm. // Abenkasse EUR 19.00 / EUR 11.00

Tickets bestellen

 

Mit freundlicher Unterstützung durch


Kunststiftung NRW


Dr. Werner Jackstädt-Stiftung


Stadtsparkasse Wuppertal


Bezirksregierung Düsseldorf


Kulturbüro Wuppertal


Knipex

 

Eine Veranstaltung von INSEL e.V.

 

vorheriger Artikel Max Prosa
Drucken
477

Unterstützt und gefördert durch...

FÖRDERER

 

INSEL e.V. – Kultur im ADA

VORSITZENDE

Torsten Krug, Birte Fritsch

Beide sind einzeln vertretungsbefugt und bilden laut § 26 BGB den Vorstand des Vereins.

Christian Koch – Schatzmeister

VORSTAND

Uta Atzpodien, Zara Gayk, Silvia Munzón López, Ricardo Viviani

Vereinsregister
Amtsgericht Wuppertal: VR 3113

Finanzamt Wuppertal-Elberfeld: 132/5901/5406

KONTOVERBINDUNG

Stadtsparkasse Wuppertal

IBAN: DE71 3305 0000 0000 5025 26
BIC: WUPSDE33XXX

Konto: 5025 26
BLZ: 33050000

 

NEWSLETTER

Melden Sie sich für den INSEL Newsletter an !

Newsletter bestellen

KONTAKT

So nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

POSTANSCHRIFT

INSEL e.V.
Wiesenstr. 6
42105 Wuppertal

IMPRESSUM

 

Nach oben