INSEL news

Es wird einmal...

Search

INSEL Programm

Literatur auf der INSEL

Dana Vowinckel // Gastgeber*in / Torsten Krug & Uta Atzpodien

Der Literatursalon im Café Ada

Gast / Dana Vowinckel // Freitag / 8. März 2024 / 19.30 Uhr

Dana Vowinckel - Foto: Heike Steinweg

„Dieser Roman ist von tiefer Weisheit, er kennt das Wanken, die Sehnsüchte und Zerrissenheit des Weltenwanderns“, schreibt die prominente Schriftstellerkollegin Julia Franck. Das Debüt der jungen Autorin Dana Vowinckel „Gewässer im Ziplock“ ist "ein Aufbruch, auch in eine neue Phase der Shoah-Erinnerungskultur zwischen „Flying home“ und „Leaving home“, so der Deutschlandfunk. Das Buch erzählt von Heimat und Herkunft, Identität und Zugehörigkeit. Die 1996 in Berlin geborene Autorin hat in Berlin, Toulouse und Cambridge Literaturwissenschaft und Linguistik studiert und lebt in Berlin.

Ihre Familiengeschichte handelt von einem Sommer zwischen Berlin, Chicago und Jerusalem. Protagonistin ist die fünfzehnjährige Margarita, die zwischen dem alleinerziehendem Vater Avi, Kantor in der jüdischen Gemeinde in Berlin, und der seit Jahren abwesenden jüdisch-amerikanischen Mutter Marsha aufgewachsen ist, die das Leben in Deutschland nicht ertrug, die Familie verließ und nun in Israel arbeitet. Inmitten lebendiger Sinnlichkeit, Widersprüchen und Lügen reißen neue und alte Wunden auf, Konflikte eskalieren, alte Rollen werden überdacht und wegweisende Entscheidungen gefällt.

Beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 2021 wurde Dana Vowinckel für einen Auszug aus „Gewässer im Ziplock“ der Deutschlandfunkpreis verliehen. Jüngst war sie unten den fünf Finalist*innen für den aspekte-Literaturpreis 2023.

„Der Roman zeigt seine Figuren versehrt“, so der Deutschlandfunk, „widerspenstig und bezaubernd (…) bewegt oder gelähmt von Einsamkeit, Missverständnissen, Hilflosigkeit, dann wieder durchpulst von Sehnsucht und aufkeimender Hoffnung“.

Wir freuen uns auf ein menschliches-berührendes Buch inmitten der Wogen unserer herausfordernden Zeit und den gemeinsamen Abend mit Dana Vowinckel.

Abgesagt wegen des Bahnstreiks!

INSEL Literatur

Freitag // 8. März 2024 / 19.30 Uhr // INSEL / ADA unten

Gast // Dana Vowinckel

Gastgeber*in // Torsten Krug & Uta Atzpodien


Eintrittspreis
EUR 12.00 / EUR 8.00 erm.

Plakat Literatur auf der INSEL // Gast Dana Vowinckel

„Ada“ ist türkisch und heißt „Insel“.

Die Gäste bei „Literatur auf der Insel“ sind namhafte Autor*innen aus dem In- und Ausland. Sie lesen aus ihren Büchern, erzählen von ihrem Schaffen, bringen fremde Texte und Musik mit, die ihnen wichtig sind. Nach einer Pause können Themen des Abends vertieft werden durch Fotos, Musik, einen Film oder im freien Gespräch. Einmal im Jahr gibt es eine Ausgabe mit einem regionalen Gast.

Gastgeber sind der Theaterregisseur, Sänger und Autor Torsten Krug und die freie Dramaturgin Uta Atzpodien. Mentor der Veranstaltung ist der Wuppertaler Schriftsteller und ehemalige Verlagsleiter Hermann Schulz.

Eine Veranstaltung der INSEL.


Weitere Informationen

1819

INSEL Programm

INSEL Monatsplakat Juni 2024
INSEL Monatsplakat Juni 2024
INSEL Monatsplakat August 2024
INSEL Monatsplakat August 2024
633

Unterstützt und gefördert durch...

FÖRDERER

VORSITZENDE

Torsten Krug, Zara Gayk

Beide sind einzeln vertretungsbefugt und bilden laut § 26 BGB den Vorstand des Vereins.

Christian Koch – Schatzmeister

VORSTAND

Gesa Linnea Hocke, Susanne Volmer, Uta Atzpodien, Hans-Werner Otto, Klaus Harms, Dennis Schlizio

Vereinsregister
Amtsgericht Wuppertal: VR 31130

Finanzamt Wuppertal-Elberfeld: 132/5901/5406

KONTOVERBINDUNG

Stadtsparkasse Wuppertal

IBAN: DE71 3305 0000 0000 5025 26
BIC: WUPSDE33XXX

Konto: 5025 26
BLZ: 33050000

NEWSLETTER

Melden Sie sich für den INSEL Newsletter an !

Newsletter bestellen

KONTAKT

So nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

POSTANSCHRIFT

INSEL e.V.
Wiesenstr. 6
42105 Wuppertal

IMPRESSUM

Webhosting / Redaktion

Zara Gayk

 

 

Nach oben